Weiterlesen zurück zur Übersicht

Die Zacharias und Elisabeth ist ein Schiff, genauer ein Modell von einem Schiff und steht bei uns im Schloss Eutin. Solche Schiffsmodelle waren für die Auftraggeber und die Konstrukteure sehr wichtig. Könnt Ihr Euch vorstellen warum? Wenn man ein Schiff bauen wollte, dann hat man natürlich zuerst eine Zeichnung angefertigt. Es war gar nicht so einfach, alle kleinen Details verständlich und richtig aufzuzeichnen. Deswegen waren die Schiffsmodelle so wichtig: Sie wurden maßstabsgetreu gebaut, also genau so wie die großen Schiffe nur eben in klein. Mit allen noch so kleinen Details. Die Werftarbeiter und Schiffsbaumeister konnten so besser nachvollziehen, wie der Schiffsrumpf mit seinen Spanten und Planken zu bauen war.

Die Schiffsmodelle kommen eigentlich aus Russland, aus der Schiffsmodellkammer von Zar Peter dem Großen. Wisst ihr, wo Russland liegt? Das ist ganz schön weit weg. Wie die Modelle genau zu uns nach Eutin gekommen sind wissen wir nicht. Es wird vermutet, dass Herzog Peter Friedrich Ludwig von Oldenburg sie von einer Reise mitgebracht hat.