Monets Gärten

Zeitgenössische Fotografien von Darren Almond, Elger Esser, Henri Foucault, Bernard Plossu, Stephen Shore

22. April – 21. August 2016

Die Gärten Claude Monets in Giverny wurden durch die Gemälde des Künstlers weltberühmt. Gleichzeitig sind sie ohne seine Malerei in ihrer Form nicht denkbar, denn bereits bei ihrer Gestaltung und Bepflanzung hatte Monet mögliche Motive für spätere Gemälde mitgedacht. Die ausgestellten Fotografien von Darren Almond, Elger Esser, Henri Foucault, Bernard Plossu und Stephen Shore zeigten eigen Interpretationen und originäre Sichtweisen auf das vermeintlich so bekannte Motiv und erforschten den Künstlergarten mal subjektiv, poetisch oder dokumentarisch.

Flyer

Die Ausstellung wurde konzipiert und kuratiert von Jeanne Fouchet-Nahas.

Partner: musée des impressionnismes Giverny