Weiterlesen zurück zur Übersicht

Der Puderunfall

Zarin Katharina die Große beschrieb in ihrer Autobiographie einen tragischen Puderunfall. Ihre damals 10-jährige Tante wurde beim Pudern schwer verletzt als der Umhang, den sie dabei trug, Feuer fing. Durch die Entstellungen in ihrem Gesicht hatte die Tante nie geheiratet. Dieser Eintrag in Katharinas Memoiren belegt, dass auch Frauen und sogar Kinder gepudert wurden. Sie trugen allerdings keine Perücken, sondern man bestäubte das eigene Haar. Leider wird nicht berichtet, wie der Umhang Feuer fangen konnte.