Weiterlesen zurück zur Übersicht

Die Kachelküche mit Delfter Kacheln

Die Kachelküche diente als private Teeküche und ist mit kobaltblauen und braunen Delfter Kacheln von ca. 1720 gefliest. Die Kacheln aus dem niederländischen Delft gehörten im 17. und 18. Jahrhundert zur gehobenen Wohnkultur in Nordeuropa. Die Delfter Kacheln wurden einzeln handbemalt. Es gibt verschiedene Motive die immer wiederkehren, sich aber wegen der Handarbeit in Details unterscheiden.