Weiterlesen zurück zur Übersicht

Piqueur aus der Nymphenburger Roten Jagd, 1. Hälfte 20. Jhd.

Diese Figur aus Weißporzellan finden Sie in der Jagdabteilung unserer Ausstellung „Die ganze Welt des Horns“ im zweiten Obergeschoss. Der Reiter trägt ein typisches Parforcehorn, wie es bei der Parforcejagd (Jagd zu Pferd hinter einer Hundemeute) zum Einsatz kam. Durch sein umfangreiches und volles Klangspektrum war das Parforcehorn im 18. Jahrhundert aber auch in der Konzertmusik beliebt, unter anderem bei Komponisten wie Leopold Mozart, Georg Friedrich Händel oder Joseph Haydn.