Literatursommer 2019

Kjersti Annesdatter Skomsvold liest aus „Je schneller ich gehe, desto kleiner bin ich“, Lesung der deutschen Texte von Sarah Giese, Hanno Frick übersetzt

Kjersti A. Skomsvold präsentiert ihren Debütroman, mit dem sie auch schon beim Europäischen Festival des Debütromans in Kiel zu Gast war. Nach dem Tod ihres geliebten Mannes will Mathea Martinsen ihre verbleibende Lebenszeit gut nutzen – aber wie? Matheas Versuche, ins Leben zurückzufinden, rühren und amüsieren zu Tränen. Mit Humor und großer Zärtlichkeit zeichnet der Roman das Bild einer schüchternen alten Dame, die es noch einmal wissen will. Kjersti A. Skomsvold, geb. 1979, wurde für ihren Debütroman mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Ihr zweiter Roman „33“ erschien 2015. Neben ihren Romanen veröffentlichte sie Lyrik und autobiographische Prosa. Sie gilt als wichtigste junge Stimme der norwegischen Literatur. Im September erscheint ihr neuer Roman „Meine Gedanken stehen unter einem Baum und sehen in die Krone“.

 

Eintritt: 10 €/ ermäßigt 8 €

Karten gibt es im Shop im Schloss (04521/ 709570)

Ort: Orangerie

Zurück